BuiltWithNOF
Ascendent

 

Kapitel 4: Die Bedeutung des Aszendenten

 

Der Aszendent ist ein sehr wichtiger Punkt des Horokops: Er verändert sich durch die Rotation der Erde alle vier Minuten um durchschnittlich ein Grad, ist also ein sehr individueller Punkt (im Gegensatz zu der Stellung der Planeten im Tierkreis, die sich, von Mond abgesehen, an einem Tag nur unwesentlich ändert: man nennt sie die "Tageskonstellation"). Menschen, die am gleichen Tag geboren wurden, haben, wo immer auf der Erde die Geburt stattfand, identische Positionen der Planeten im Tierkreis. Die Position der Planeten in den Feldern und die Stellung des Aszendenten ändern sich allerdings aufgrund der Erdrotation beständig, und die Position von Aszendent und Feldern hängt zudem von dem Ort ab, an dem die Geburt stattfindet.

Der Aszendent ist etwas grundsätzlich anderes als die Planeten: Er symbolisiert keine "Kraft", keinen Antrieb, keinen Impuls, denn er ist ein Punkt auf der Ekliptik (Schnittpunkt der Ekliptik mit dem Horizont), also nur eine bestimmte Stelle im Tierkreis. Er verkörpert entsprechend ein "reines Stilprinzip" (das des entsprechenden Tierkreiszeichens):

 

Es ist der Stil des "Sich-Gebens" eines Menschen, seine typischen habituelle Muster: die Art, wie er geht, steht, schaut, gestikuliert und spricht. Auch der "Stil" seiner körperlichen Erscheinung (relativ zum Rasse- und Familientyp): schlank, rund, drahtig, asthenisch, athletisch usw.

 

So ist die Erscheinung bei einem Aszendenten in den Zwillingen eher schlank (bis asthenisch), ausgeprägte Geschlechtsmerkmale (typische weibliche oder männliche Formen) treten zurück. In der Gestik sehr bewegt (unterstreicht das Sprechen gern mit den Händen), neugierig umherschweifender Blick, schnelles Sprechen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Astrologie des Hohenstein] [Philosophie] [Der Astrologe] [Links] [Literatur] [Artikel] [Harmonics] [Tarot] [Schubert-Weller] [Horoskop] [Stariq.com] [CpD] [Max Prantl]